instagram arrow-down
Simone & Micha

Mailing List

Jetzt E-Mail hinterlegen und keine Beiträge mehr verpassen.

Schließe dich 53 anderen Abonnenten an

Neueste Beiträge

Vancouver
8°
Leichter Regenschauer
Luftfeuchtigkeit: 81%
Windstärke: 8m/s SO
MAX 7 • MIN 5
Weather from OpenWeatherMap

Vancouver Photostream

Letzte Kommentare

Wohnmobil-Route für West-Kanada

Erste Reisevorbereitungen

Wir haben das Wochenende genutzt und haben unsere vorläufige Route für den Kanada-Trip geplant. Da Vancouver für uns sowohl den Start- als auch den Endpunkt darstellt, und wir auf jeden Fall die beiden großen Nationalparks Banff und Jasper im Osten besuchen wollen, ist die allgemeine Reiseroute schon so gut wie vordefiniert. Da momentan allerdings Waldbrände in der Region ein Thema sind, müssen wir mal abwarten, ob es bei unserem Plan im September bleiben kann.

Unsere Route

Nach ein paar wenigen Tagen in Vancouver geht es los Richtung Manning Provincial Park (klein, aber laut Reisführer sehr sehenswert), Kelowna im Okanagan Valley, Revelstoke, Banff National Park mit dem bekannten Lake Louise, Jasper National Park, Clearwater, 100 Mile House, Whistler (dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2010) und dann am vorletzten Tag wieder nach Vancouver zur Abgabe des Wohnmobils und einer Nacht in einem richtigen Bett bevor es wieder nach Deutschland geht.

Laut Google Maps sind das knapp 2000 km – da wir noch nie im Wohnmobil unterwegs waren ist es für uns zwar schwer abzuschätzen ob die Strecke gut machbar ist, aber da wir soviel wie möglich sehen wollen, werden wir es auf jeden Fall probieren.

Immer noch unklar:

  • Wieviel Mückenspray benötige ich, um nicht zu sterben?
  • Sind Wohnmobile bären-sicher?
  • Wo bleibt mein neuer Reisepass?
  • Welche Lieder müssen unbedingt in eine Roadtrip-Playlist? Unsere Playlist

5 comment on “Wohnmobil-Route für West-Kanada

  • Viola
    10. Juli 2017 | 17:48

    Keine Zeit für Vancouver Island?
    Auf die Playlist könnten noch ein paar kanadische Bands: Weakerthans, Arkells, Northcote, Said the Whale z. B.

    • Simone & Micha
      11. Juli 2017 | 16:30

      Die Ziele beziehen sich eher auf die Zeit, in der wir das Wohnmobil haben. Vancouver Island kann man wahrscheinlich auch prima vorher als Tages-Tour von Vancouver aus machen, oder? Die Idee mit den kanadischen Bands ist auch super. Anspieltipps?

      • komoxtribe
        11. Juli 2017 | 17:20

        Hi,

        Hi, ich lebe und arbeite seit 20 Jahren auf Vancouver Island/Vancouver. Mittlerweile habe ich ein Vancouver Buero, wenn man nicht das Wasserflugzeug von downtown Vancouver nach Vancouver Island nimmt ist die Insel als Tagesausflug nicht zu schaffen. Allein das ‚Crossing‘ mit BCferries nimmt mit Anstellzeit/ Entladen und Co mindestens 7 Stunden in Anspruch, in der Hauptreisezeit und Wochenende kommen oft noch 2 zusaetzliche Stunden dazu. Wenn Du mehr darueber lesen willst habe ich bzgl. Faehrenbenutzung, Vancouver Island und Vancouver in meinem blog schon einiges an Erfahrungswerten ueber Lohnendes/ Sehenswertesgeschrieben: https://komoxblog.wordpress.com/
        Gruss ( heute bin ich im Buero) aus Vancouver! -und wir bleiben die ganze Woche bis Sonntag um den Stress der Anfahrt wieder abzubauen ;-)…

      • Viola
        5. September 2017 | 17:05

        Oh, hab die Antwort jetzt erst gesehen. komoxtribe hat Recht, Vancouver Island kann man leider nicht mal schnell hinhoppen. Ist fast so groß wie NRW … Aber der Rest eurer Route ist ja auch sehr sehenswert 😉

        Anspieltips mit Lokalbezug:
        Weakerthans über Winnipeg:
        https://youtu.be/xLlsjEP7L-k

        Said the Whale: The banks of English Bay
        https://youtu.be/JJPw90WDZ1U

  • Mit dem Wohnwagen durch Kanada – Reiseblog Reise Selbst
    14. November 2017 | 18:12

    […] Viola bei Wohnmobil-Route für West-Kanada […]

Schreibe einen Kommentar
Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

%d Bloggern gefällt das: